Back to school.

Aktualisiert: 20. Okt 2019


Liebe Johanna,


wir kommen langsam an oder um es besser zu formulieren, die Dinge werden vertrauter. Wir haben mittlerweile einen Alltag, was sehr hilft. Die Routine am Morgen und am Abend gibt uns allen halt und ein Gefühl von Ankommen.

Die Schule hat für die Kinder angefangen, der Start war nicht leicht, für keinen von uns. Nachdem die Aufregung sich gelegt hatte, freuten sie sich aber auf die Schule. Die Busfahrt ist was besonderes und auch der Unterricht hat seine Reize, die Kinder lernen am Tablet lesen und rechnen.

Der erste Schultag in den USA verläuft in der Regel sehr unspektakulär ab, das Kind geht zur Schule. Eine Einschulung wie wir sie in Deutschland haben gibt es hier nicht. Ich habe aber eine Schultüte mit Vorlage mitgebracht, das Motiv hat sich mein großer selber ausgesucht, so haben wir ganz traditionell eine Schultüte basteln können.


Die Schule geht in der Regel von neun bis sechzehn Uhr. Das Vesper nehmen sie von zuhause mit. Da sie eine internationale Schule besuchen, haben sie viele Mitschüler aus aller Welt. Da bei den meisten Kindern Englisch nicht die erste Sprache ist, gibt es für sie einen zusätzlichen Unterricht. Sie haben jeden Tag ESL (Englisch as second Language). In dem Unterricht lernen die Kinder Englisch lesen und schreiben.



Wir haben ausserdem noch einen Geburtstagsmonat. Ich habe Anfang Oktober Geburtstag. Wenn so ein Tag genau in einen Umzug fällt dann kann es schon mal sein das die Schüssel von der Küchenmaschine als Vase für die Geburtstagsblumen herhalten muss.

Ändern würde ich an der Situation trotzdem nichts, im Gegenteil ich bin dankbar für mein neues Jahr das ich hier in diesem schönen Land verbringen darf.





125 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abonniere meine Updates

© 2023 by Lovely Little Things. Proudly created with Wix.com